10.03.1940 - Klick auf die Briefseite öffnet grosses Bild - der Text folgt hier ganz unten

Im Bunker, 10.3.40.

Liebe Eltern!
Euren Brief habe ich gestern bekommen, habt vielen Dank dafür. Inzwischen werdet Ihr wohl auch den anderen Brief bekommen haben. Mit allen anderen freue ich mich genauso wie Onkel Heini über seine Entlassung, denn wer 14. - 18 dabei war, hat bestimmt genug. Auch wenn man davon längere Zeit in Gefangenschaft war. Es ist ja schade, daß ich zur Konfirmation nicht da bin, vielleicht ist es aber ganz gut so, denn Ihr wißt ja noch wie es bisher immer war. Lediglich bei Onkel Otto war es in Ordnung, sonst hat es doch immer Streit gegeben. Aber das war einmal. Mit A. Riekmann schreibe ich mich auch immer noch. Gestern haben wir wieder Geburtstag gehabt. Am 8.3. sind wir mit 3 Mann aufgeblieben, 10 min. vor 24. Uhr haben wir alle geweckt und um 0 Uhr haben wir mit einem Ständchen das Geburtstagskind geweckt. Es war sehr schön. Wenn es bei mir so weit ist, müßt Ihr auch "etwas rüber kommen." Aber noch ist es nicht soweit. Bunkerzulage gibt es momentan nicht mehr. Nun seid alle recht herzlichst gegrüßt von

Eurem Willi.

Mir geht es gut. Wie geht's selbst?
Ich bringe schöne Bilder mit!

Backlink zur Briefseite