06.10.1940 - Klick auf die Briefseite öffnet grosses Bild -  der Text folgt hier ganz unten

Kreiensen, 6.10.40.

Liebe Eltern!
Nun will ich aber auch mal wieder an Euch schreiben. Am Montag bin ich gegen 15.00 Uhr endlich wieder hier in Kreiensen angekommen. Es hat natürlich etwas Spuk gegeben, aber das kann einen alten Landser nicht meinen. Nachdem ich nun endlich 10 l Sprit vom Regiment bekommen habe, kann ich endlich die Akku's aufladen. 15 l hab ich mir noch bei den Kraftfahrern geschnurrt, sonst wäre es nicht genug gewesen. Der Motor brummt jetzt ganz schön. Vielleicht kann ich meinen restlichen Urlaub am Sonntag antreten. Einer meiner Leute kann mir wahrscheinlich einen zackigen "Blaupunkt" besorgen, denn sein Schwager hat ein Radio-Fachgeschäft. Wäre das nicht prima? In 8-14 Tagen bin ich darüber im klaren, ob ich einen bekommen kann. Schreibt mit bitte, wie 08 letzten Sonntag (6.10.) gespielt hat. Gestern hab ich mir die Bücher "Seitensprünge" (4.20 M) und Englands Verbrechen an U 41 (2.85 M) gekauft. Schreibt mir bitte bald wieder. Grüßt alle. Die besten Grüße sendet Euch Euer

Willi

Backlink zur Briefseite