Aller-Ursprung Blog

Gasthof Drakenhorn am Bahnhof Dreileben-Drackenstedt

Erbaut von Heinrich Freitag unmittelbar nach Eröffnung der Bahnstrecke 1872. 

Weiterlesen
  133 Aufrufe
133 Aufrufe

Bahnhof Dreileben-Drackenstedt

Der Bahnhof Dreileben-Drackenstedt liegt an der Bahnstrecke Braunschweig–Magdeburg. Der Ort liegt an der Landesstraße 24, die von Oschersleben über Haldensleben und Calvörde nach Oebisfelde führt.

Weiterlesen
  595 Aufrufe
595 Aufrufe

Zur Etymologie des Namens HOBOHM in den letzten 4 Jahrhunderten

Willkürliche Schreibweisen, die in den verschiedenen Linien unserer Familie zur Unterscheidung voneinander praktiziert wurden, ließen eine Vielzahl von Namensformen entstehen. Gemeinsam blieb ihnen die Aussage des Namens, die, von wenigen Ausnahmen abgesehen, klar verständlich zutage tritt.  

Weiterlesen
  125 Aufrufe
Markiert in:
125 Aufrufe

Walter Güßfeldt prägte das Ortsbild in Neuenhagen

1997: Um die Namen für die neuen Straßen im Wohngebiet Gruscheweg machen sich die Mitglieder des Seniorenbeirats Gedanken. Sie würden Namen ehemaliger, bekannter Neuenhagener Einwohner favorisieren. 

Weiterlesen
  160 Aufrufe
Markiert in:
160 Aufrufe

Der Tod eines Soldaten im 2. Weltkrieg

Mein Onkel Karl-Heinz HOBOHM fiel 1941 im Alter von 20 Jahren in Russland...das war alles, was ich bis vor einigen Jahren wusste, bevor ich mein Hobby Familienforschung entdeckte. Hier möchte ich ein wenig über die Umstände seines Todes berichten - damit tue ich niemand mehr weh, denn alle Zeitgenossen sind schon lange verstorben. Dazu ein Tagebuchbericht meines Vaters und ein Kondolenzschreiben eines Verwandten, was vom Pathos der damaligen Zeit zeugt. Für mich ein Stück Zeitgeschichte.

Weiterlesen
  214 Aufrufe
Markiert in:
214 Aufrufe

Familienbilder - ein Gedicht

Fundstück aus meinem Archiv: Ein Gedicht "Familienbilder".

Vor meinen Augen steht Ihr da,
wie ich im Leben Euch immer sah!

Im Ohr verneh'm ich Eurer Sprache Ton,
und hör' Euch sagen: "Komme schon"!

Weiterlesen
  220 Aufrufe
Markiert in:
220 Aufrufe

Seelenwanderung?

Beim Stöbern in Fotokisten und Familienalben stößt man auf die erstaunlichsten Aufnahmen. Hier ist ein Beispiel zu sehen: es handelt sich nicht etwa um das Bild einer jungen Frau und der älteren Frau. Nein, es sind die Aufnahmen der Ur-Großmutter und ihrer Ur-Enkelin, und zwischen den Aufnahmen liegen circa 60 Jahre. Ein schönes Beispiel,...
Weiterlesen
  285 Aufrufe
Markiert in:
285 Aufrufe

Aus der Geschichte eines alten Bördegasthofes

Am Nordrande der Börde beherrscht ein ragender Turm weithin die Landschaft. Es ist der alte Hausmannsturm des Schlosses von Alvensleben, der das Wahrzeichen des Dorfes Erxleben bildet. Die Geschichte des Dorfes ist alt. Schon 1021 wird es zum ersten Male urkundlich erwähnt als Arriksleua. Die Lage des Dorfes an der alten Heerstraße Magdeburg-Brauns...
Weiterlesen
  287 Aufrufe
Markiert in:
287 Aufrufe

Hakenstedt um 1730

Eilsleben, Ummendorf, Hakenstedt und Olvenstedt, das sind die Siedlungs-Nester westlich von Magdeburg, in denen die Börde-Linien unserer Familien nach dem 30-jährigen Krieg ansässig waren, und von woaus deren Nachkommen in alle Welt ausflogen.

nach Autor: Richard Hohbaum (+), 1997.
Weiterlesen
  283 Aufrufe
Markiert in:
283 Aufrufe

Feldpost

In unseren Kisten und Ordnern schlummern auch noch Feldpostbriefe und Feldpostkarten, die an unsere Verwandten gerichtet wurden und die wir nach und nach veröffentlichen. Wir wollen diese Stückchen Zeitgeschichte nicht verloren geben, denn meistens wurden sie mit Bleistift verfasst und verblassen inzwischen sehr.  Die Feldpost verban...
Weiterlesen
  482 Aufrufe
Markiert in:
482 Aufrufe

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aller-ursprung.de/

  • Harald Hobohm,
    Limburger Str. 63/o,
    65232 Taunusstein
  • +49(0)612872577
Nach oben