Geschichte des Rathauses Schöningen

1300-1644: Nachdem der Marktflecken Schöningen um 1300 zur Stadt erhoben worden war, erhielt diese auch ein Rathaus. Bevor dieses Gebäude erbaut wurde, lag die als Nachfolgerin von zwei an der gleichen Stelle vorhanden gewesenen kleinen Kirchen bzw. Kapellen um 1250 etwa in ihrer heutigen Grundform erbaute Marktkirche St. Vincenz unmittelbar am Marktplatz. 

Quelle: Sonderausgabe von 'Unsere Heimat' Mitteilungsblatt des Heimatvereins Schöningen und Umgebung
Dezember 1967 .

Karl Rose

Die komplette Sonderausgabe steht hier zum Download
Zur Etymologie des Namens HOBOHM in den letzten 4 ...
Walter Güßfeldt prägte das Ortsbild in Neuenhagen

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aller-ursprung.de/

  • Harald Hobohm,
    Limburger Str. 63/o,
    65232 Taunusstein
  • +49(0)612872577
Nach oben