Beim Stöbern in Fotokisten und Familienalben stößt man auf die erstaunlichsten Aufnahmen. Hier ist ein Beispiel zu sehen: es handelt sich nicht etwa um das Bild einer jungen Frau und der älteren Frau. Nein, es sind die Aufnahmen der Ur-Großmutter und ihrer Ur-Enkelin, und zwischen den Aufnahmen liegen circa 60 Jahre. Ein schönes Beispiel, warum Ahnen- und Familienforschung nicht langweilig wird...